Klaus Erich Dietl

 

 

Klaus Erich Dietl

 

LEBENSLAUF

Geboren am 12.07.1974 in Rosenheim

Schulausbildung:

1993               Abitur am Karolinengymnasium, Rosenheim

Studium und Beruf:

1993-95          Zivildienst am Heilpädagogischen Zentrum, Rosenheim

1996-2002      Studium der Kunsterziehung für Gymnasien an der

                       Akademie der Bildenden Künste, München (Professor Sauerbruch)

2002               1. Staatsexamen für Kunsterziehung an Gymnasien

2002-03          Studium der Philosophie an der LMU, München

2004-06          Referendariat für gymnasiale Kunsterziehung, Passau

2006               2. Staatsexamen für Kunsterziehung an Gymnasien

2006-08          Kunsterzieher an verschiedenen bayerischen Gymnasien

seit 2008         Aufbaustudiengang „Bildnerisches Gestalten und Therapie“ an der                 

                       Bildenden Künste, München (Professor Schottenloher)

 

 

 

Ausstellungen und Projekte (Auswahl):

 

1999               Akademie, Tokio (Klasse Sauerbruch) DAAD und Erasmus-  Stipendium

2001               Galerie des Instituts für Leistungsabfall und Kontemplation, Augsburg

2002               KunstVereinT; Schloss Hartmannsberg, Bad Endorf  (Katalog)

Neues aus den Ateliers, Kunstmühle Rosenheim

2003               Sonderausstellung hommage à goya – los desastres de la guerra

im Rahmen der Jahresausstellung des Kunstvereins Rosenheim (Katalog)

25. Internationale Hollfelder Kunstausstellung, Hollfeld bei Bayreuth

2004               alltag; 6 Künstler aus Rosenheim; Kunstmühle, Rosenheim

Modulare Konzepte, item GmbH, Ulm

2005               Kozmic Blues: read only memory; (Text: Klaus Erich Dietl; Zeichnungen:

Florian Oberhansl)

2007               Astrozyt; Graphic Novel

2008               Zone; Graphic Novel (nach Boris und Arkadi Strugatzki: Picknick am

Wegesrand)

hard-on for love; Galerie in der Kernstrasse, Nürnberg

2009               Wege aus dem Kapitalismus; Galerie Stephan Stumpf, München 

SubZero©ondition; Wandarbeit für und gegen, in und aus der Süddeutschen Zeitung, Sendlingerstrasse 8, München

Vernetzung; Gruppenausstellung des ITK, Haus der Kunst, München (2. Preis)

Hofer Kunsttage; Hof

Mit Schirm, Stuhl und Gemälde; textile Malerei-Performance, panama plus; Glockenbachwerkstatt, München

33 Antworten auf keine Frage; Gruppenausstellung in der Galerie in der Kernstrasse, Nürnberg (Kurator, Projektleiter)

AnderArt; Kunst im öffentlichen Raum; Odeonsplatz, München

Domagktage; Domagkateliers, München

Art in Prison; Berlin

fuckjazz; Lothringer 13, Städtische Kunsthalle, München

InnerCitty Gallery, Halle/ Saale

Aufstand der textilen Zeichen; (Organisationsteam) Die Färberei, München

2010               Galerie Zewe, München

Salzstangensalon, München (Lesung aus Kozmic Blues)

dormitory-bauleitung laboratorio, München

the needle and the damage done, Akademie der Bildenden Künste, Wien

(Vortrag über subversives Stricken im öffentlichen Raum)